Pflichtteilsrecht – Rechtsanwalt für Erbrecht in 80336 München

Rechtsanwälte Schneider & Collegen München beraten und vertreten Sie im privaten und geschäftlichen Bereich umfassend im Zivilrecht, insbesondere im Pflichtteilsrecht.

Anspruch auf Pflichtteil

Wir prüfen, ob Sie bei Enterbung zum Kreis der Pflichtteilsberechtigten im Inland gehören bzw. ob Sie einen Pflichtteilsanspruch bei ausländischem Vermögen des Erblassers haben und welche Pflichtteilsquote Ihnen zusteht, insbesondere auch unter Berücksichtigung des ehelichen Güterstands des Erblassers. Soweit der Erblasser die Beachtung seines letzten Willens durch Auflagen oder Bedingungen, durch Teilungsanordnungen, die Einsetzung von Vor- und Nacherben, Ersatzerben oder Schlusserben sichergestellt hat, beraten wir Sie als eingesetzten Erben, welche Vorteile und Nachteile bestehen, das Erbe auszuschlagen und wann Sie bei Ausschlagung den Pflichtteil fordern können. Wurden Sie als Pflichtteilsberechtigter bei einem Erbfall übergangen, informieren wir Sie über die Möglichkeiten einer Anfechtung des Testaments. Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihres Pflichtteilsanspruchs gegenüber den Erben unter Geltendmachung Ihres Auskunftsanspruchs und Ihres Anspruchs auf Ermittlung des Werts der Nachlassgegenstände, sowie eines Antrags auf eidesstattliche Versicherung der Vollständigkeit der Angaben im Nachlassverzeichnis zum Nachlasswert. Als Erben, demgegenüber Pflichtteilsansprüche geltend gemacht werden, beraten wir Sie zu den Einreden der Erbenhaftung und welche lebzeitigen Zuwendungen sich der Pflichtteilsberechtigte auf seinen Pflichtteil anrechnen lassen muss. Als Erblasser, der als Gesellschafter eine Unternehmensbeteiligung hält, helfen wir Ihnen eine Abfindungsklausel zu formulieren, die den Nachlasswert reduziert.

Anspruch auf Ergänzung des Pflichtteils

Um zu verhindern, dass der Erblasser sich zwecks Reduzierung der Höhe des Pflichtteilsanspruchs arm schenken kann bzw. eine Umgehung des Pflichtteilsanspruchs erfolgt, gibt es den Pflichtteilsergänzungsanspruch. Wir helfen, diese Zahlungsansprüche auf Basis von Schenkungen des Erblassers durchzusetzen und den fiktiven Nachlass mit sämtlichen Schenkungen zu berechnen.

Pflichtteilsstrafklausel

Ehegatten möchten oft, dass zunächst der längerlebende Ehegatte Alleinerbe des erstversterbenden Ehegatten wird und nicht mit Pflichtteilsansprüchen der Kinder belastet wird (Berliner Testament). Wir unterstützen Sie bei der Formulierung einer solchen Pflichteilsstrafklausel im Testament, um Ihre Kinder abzuhalten, den Pflichtteil im ersten Erbfall zu verlangen.

Erbunwürdigkeit und Pflichtteilsunwürdigkeit

Wir beraten Sie, in welchen Fällen der Erblasser dem Pflichtteilsberechtigten den Pflichtteil entziehen kann, wie der Pflichtteil beschränkt werden kann und wann der Pflichtteilsberechtigte erbunwürdig bzw. pflichtteilsunwürdig ist.

Erb- und Pflichtteilsverzicht, Zuwendungsverzicht

Wir erarbeiten für Sie einen wirksamen Erbverzicht, Pflichtteilsverzicht oder Zuwendungsverzicht und klären Sie über die Unterschiede auf. Von Ihnen erklärte Verzichtserklärungen prüfen wir auf Anfechtung und Sittenwidrigkeit.

Sie haben Fragen. Wir geben Ihnen Antworten.